Pflegeerlebnisse eines 90-jährigen
Startseite
Seite 01-2020
Seite 02-2021

Seite 04-2021

*


Dies soll nur ein laufender Stimmungsbericht werden.
Eine Bemerkung für unsere Alten.
Wenn jemand meint das Alter ist immer so schön,
dann wünsche ich es jeden der dies meint, auch ohne corona.

*****

Meine Frau hatte starke Schmerzen im Bein.

Begonnen hat alles zunächst mit einen Anruf  am 22. Mai 2020 bei unserer Hausärztin.
Unsere Hausärztin kam, sah die Beine an und entschied, ihre Frau muss sofort in ein Krankenhaus.
Dort im Krankenhaus waren viele Untersuchungen. Ich erfuhr nie irgendwelche Ergebnisse.
Plötzlich ging es auch mit der Corona-Krise richtig an, ich durfte meine Frau nicht besuchen.
Mein Sohn und meine Tochter hatten die Erlaubnis, meine Frau kurz zu besuchen.
Am 28. Mai. 2020 wollte ich meine Frau nach Hause holen, aber die Ärzte sagten,
Ihre Frau darf nur nach Hause, wenn ich einen Pflegevertrag abschließe.
Wie ein Wunder eine Pflegefrau  war sofort anwesend und bemühte sich um das Weitere.
Es wurden nun zwei Termine festgelegt. Eine Pflegerin oder Pfleger am Morgen und der zweite Termin am Abend.
Die Uhrzeiten waren ganz unterschiedlich. Einen festen Termin zum Essen war nicht mehr einzuhalten.
Namen außer von der X haben wir die ganze Zeit nicht erfahren. Es kamen immer wieder verschiedene Personen.
Die Einen sympathisch und auch Verschiedene unsympathisch.
Überschuhe wurde nicht getragen, der Schmutz von der Straße direkt ins Wohnzimmer.
Die einen waren erkenntlich vom Pflegefach, aber bei Anderen merkte man die Unfachlichkeit.
 Einmal kamen sie allein und dann auch wieder zu zweit.
Eine kam ohne Mundschutz, eine Andere wollte mir die Hand geben. Von Abstandhalten wenig zu sehen.
Ein junger Pfleger nannte uns auf Anfrage auch seinen Vornamen. Er ist zur Zeit außer der X, der bessere Pfleger.

Unsere Hausärztin hat sich seit der Einweisung meiner Frau ins Krankenhaus, kein einziges mal nach meiner Frau persönlich erkundigt.
Es fehlte für die Behandlung immer wieder etwas Anderes.

************************************************************************************************

01. 03. 2021
Für uns Beide war diese Nacht nicht sehr erholsam.
08:30 Uhr, Pflegerin Frau F hat meiner Frau die Stützdtrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
Meiner Frau und mir wurden die "Fentanyl AbZ Matrixpflaster 25ug" Schmerzpflaster angebracht.
10:15 Uhr, Pfleger I ist zum Unterschreiben seiner Arbeitsberichte gekommen.
16:20 Uhr Pfleger MA hat meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und Tabletten gegeben.
Der heutige Tag war für uns Beide ein sehr schlechter Tag.

 02. 03. 2021
8:40 Uhr, Der Pfleger EG hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und die täglichen Tabletten gegeben.
14:45 Uhr, in der Nacht fast gar nichts geschlafen und am Nachmittag werden wir wegen zwei Unterschriftenaus aus dem Schlaf gerissen.
Obwohl nach 17:00 Uhr wieder ein Pfleger kommt. waren wieder einmal nicht dabei.
17:45 Uhr, der Pfleger AS hat meiner Frau die Strümpfe abgenommen, Tablettten gegeben.
Meine Tabletten für den morgigen Tag waren wieder einmal nicht dabei.
18:30 Uhr, kam nochmal der Pfleger AS und brachte für den morgigen Tag die Tabletten.

03. 03. 2021
8:45 Uhr, noch keine Pflege hier.
8:55 Uhr, Die Pflegerin GD legte meiner Frau die Stützstrümpfe an, hat Blutdruck gemessen Tabletten gegeben und Gewicht kontrolliert.
Hat die Tabletten zum 2.x gebracht.
War aber sonst sehr hilfsbereit.
16:15 Uhr, wieder kommt der Pfleger MA zu meiner Frau, nimmt die Strümpfe ab, gibt ihr die Tabletten.
 Nach den schlaflosen Nächten. Sehr erholsam diese Pflege.

04.03. 2021
09:00 Uhr, Die Pflegerin MZ hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen, sowieTabletten gegeben
und uns Beiden die "Fentanyl AbZ Matrixpflaster 25ug"  angebracht.
Ich habe meine entzundenen Beine selbst mit Ringelblumensalbe eingerieben.
Unsere Hausärztin kommt am Nachmittag.
16:15 Uhr, unsere Hausärztin kam zu m, Blutdruck gemesseneinbarn hater Frau und zu mir,
Sie schaute meine Beine an und verschrieb mir 2 Rezepte (Messstreifen, Decoderm tri -Salbe.)
Hat bei meiner Frau Blutdruck gemessen.
Es ist gut dass man auch hilfsbereite Menschen noch hat, welche schnell etwas besorgen können.
17:15 Uhr, Pfleger AS hat meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und Tabletten gegeben.
Ich bekam die Tabletten für den morgigen Tag.

05. 03. 2021
9:00 Uhr, Die Pflegerin KD hat bei meiner Frau die Stützstrümfe angezogen, Fieber gemessen, Blutdruck gemessen und gewogen.
17:00 Uhr  Zum Abschluss am Abend kam der Pfleger MA zu meiner Frau,
nahm ihr die Stützstrümpfe ab und gab ihr noch die abendlichen Tabletten.
Für mich brachte er noch die morgigen Tabletten zum zweiten Mal. Aber doppelt hält besser.

06. 03. 2021
8:30 Uhr, heute war die Chefin M  bei meiner Frau und hat die Stützstrümpfe angezogen und die Tabletten gegeben.
Müll wurde entsorgt.
18:00 Uhr, der Pfleger I war bei meiner Frau, gab ihr die Tabletten und nahm die Stützstrümpfe ab.
Ich bekam meine Tablette für morgen bereits in der Früh.

07. 03. 2021
9:30 Uhr Pflegerin M hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen, Tabletten gegeben und
bei uns Beiden die  "Fentanyl AbZ Matrixpflaster 25ug" auf geklebt.
17:10 Uhr, Der Pfleger AS hat meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und die Tabletten gegeben,
für mich erhielt ich die morgigen Tabletten.

08. 03. 2021
8:20 Uhr Die Pflegerin Frau F hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
17:15 Uhr Pflegerin KD hat meiner Frau die Stützstrümpüfe wieder abgenommen und Tabletten gegeben.
Es gab auch für mich die morgigen Tabletten. Müll und Papier wurde entsorgt.

09. 03. 2021
8 :15 die Pflegerin F mit einer Anlernkraft Name unbekannt,  hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
17:40 Uhr, Pflegerin M hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe ausgezogen und Tabletten gegeben.
Meine Tabletten für morgen waren heute nicht dabei.

 10. 03. 2021
8:45 Uhr, Pflegerin MB hat meiner Frau die Stützstrümpfe angelegt und Tabletten gegeben.
Uns Beiden hat sie das Pflaster angebracht.
Meine Tabletten für heute fehlen noch immer. Ich habe die Reserve -Tabletten genommen.
17:10 Uhr kam der Pfleger MA und nahm von meiner Frau die Stützstrümpfe ab. 3 Tabletten hat sie von ihm auch bekommen.
Mir gab er die heutigen und auch die morgigen Tabletten.

11. 03. 2021
11:35 Uhe, der Pfleger AS hat bei meiner Frau die Stützsttrümpfe angezogen  und Tabletten gegeben.
Bei mir hat er auch die Füße angeschaut. Sind besser geworden.
17:30 Uhr Der Pfleger MA hat meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und Tabletten gegeben.
Meine Tabletten für den morgigen Tag hatte er nicht dabei.
Ich werde auf die Reserve zurückgreifen müssen.
18:55 Uhr, Soeben wurden die morgigen Tabletten bei uns abgegeben.

12. 03. 2021
8:10 Uhr, der Pflegerin F hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen  und Tabletten gegeben.
17:30 Uhr Der Pfleger MA hat meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und Tabletten gegeben.
Auf den Pfleger I haben wir gewartet für den Abtransport von Papier und Müll,
leider kann meine Frau und ich den Transport noch nicht oder nicht mehr selbst machen.

13. 03. 2021
8:55 Uhr, der Pflegerin F hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen, Tabletten gegeben und den Müll weggeschafft.
Beide bekamen wir das"Fentanyl AbZ Matrixpflaster 25ug" gegen die Schmerzen.
Vorsicht! Der Geheimdienst funktioniert immer.
17:30 Uhr, der Pfleger MA nahm meiner Frau die Stützstrümpfe ab, gab ihr die Tabletten.
Ich bekam die Tabletten für den nächsten Tag.

14. 03. 2021
9:15 Uhr, der Pflegerin F hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen, Tabletten gegeben. Keine Messungen.
Schade dass man im hohen Alter auf Hilfe angewiesen ist. Telefonisch kann man alles besser erklären.
Liebe Heimatfreunde ich bin noch immer für Euch da.
Auch alle Verstorbenen werden weiter aufgeführt.
16:55 Uhr, der Pfleger MA hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und ihre Tabletten gegeben.
Mir hat er die morgigen Tabletten gebracht.
Es war heute ein sehr schlechter Tag.

15. 03. 2021
8:40 Uhr, die Pflegerin F hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen, Tabletten gegeben. Keine Messungen.
17:00 Uhr kam der Pflegerin MI und nahm von meiner Frau die Stützstrümpfe ab. 3 Tabletten hat sie auch bekommen.
Sämtliche Messungen wurden von ihr auch gemacht.

16. 03. 2021
Ein schlechter Tag hat begonnen.
9:00 Uhr, die Pflegerin F kam, meine Frau lag auf dem Boden, musste von ihr gehoben werden,
 sie zog ihr die Stützstrümpfe an, gab ihr die Tabletten, legte sie ins Bett.
Wir Beide bekamen "Fentanyl AbZ Matrixpflaster 25ug"
18:05 Uhr die Pflegerin MZ hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und ihre Tabletten gegeben.
Auch Blutdruck wurde von ihr gemessen.

 17. 03. 2021
7:30 Uhr, Pflegerin F war bei meiner Frau, hat ihr die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
Messungen wurden auch keine gemacht.
Meine Tabletten für heute habe ich auch wieder nicht bekommen.
Ich hoffe für morgen dass es besser wird.
Aber den Müll und das Papier wurde weggeschafft.
Sehr guter Service?
16:00 Uhr, ich nehme heute nur die Reservetabletten, in der Hoffnung, dass für morgen die Tabletten noch kommen.
18:10 Uhr, der Pfleger EG hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und ihre Tabletten gegeben.
Auch Blutdruck wurde von ihr gemessen.
Leider sind keine Tabletten gekommen.

18. 03. 2021
9:00 Uhr, Die Pflegrin F hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und die Tablettten gegeben.
Ich bekam die Tabletten für den heutigen Tag.
17:20 Pfleger MA hat meiner Frau die Strümpfe abgenommen und Tabletten gegeben. Keine Messungen.
Ich habe für die Resevetabletten-Nachfüllung und die morgigen Tabletten erhalten.

19. 03. 2021
8:15 Uhr, die Pflegerin F hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
Keine Messungen wurden durchgeführt.
17:40 Uhr, Der Pfleger MA hat meiner Frau die Stützstrümpfe abgebommen und ihr die heutigen Tabletten gegeben.
Keine Messungen  wurden durchgeführt.
Mir hat er die Tabletten für morgen gegeben.

20. 03. 20219:30 Uhr, die Pflegerin CH hat meiner Frau Tabletten gegeben, Blutdruck gemessen und die Stützstrümpfe angezogen.
18:20Uhr, der Pfleger EG hat meiner Frau die Tablettten gegeben.
Ich bekam die Tabletten für den nächsten Tag.

21. 03. 2021
9:00 Uhr die Pflegerin CH legte meiner Frau die Stützstrümpfe an und gab ihr die Tabletten. Blutdruck wurde auch gemessen.
18:15: Uhr, der Pfleger EG nahm meiner Frau die Stützstrümpfe ab, gab ihr die Tabletten.
Ich bekam die Tabletten für morgen. 

22. 03. 2021
9:15, die Pflegerin CH hat meiner Frau die Tabletten gegeben und die Stützstrümpfe angezogen.
Wir beide habe das neue Pflaster bekommen.
17:10 Uhr, der Pfleger MA hat  meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und Tabletten gegeben.
Gemessen wurde nichts.
Ich habe von Ihm meine morgigen Tabletten bekommen.

23. 03. 2021
9:10 Uhr, die Pflegerin F zog meiner Frau die Stützstrümpfe an und gab ihr die Tabletten.
16:05 Uhr, die Pflegerin M nahm meiner Frau die Stützstrümpfe ab, gab ihr die Tabletten. Gemessen wurde nichts.
Ich bekam für morgen wieder einmal keine Tabletten, werde auf die Reserve-Tabletten zurückgreifen müssen.

24. 03. 2021
9:00 Uhr, die Pflegerin MZ hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben
sowie auch Blutdruck gemessen.
Mir hat sie die Tabletten für den heutigen Tag gebracht.
Kontrolliere immer die Anzahl der Tabletten nach dem Verschreibungsplan.
Bei Unklarheit spreche mit Deinem Arzt.
17:15 Uhr, Der Pfleger MA betreute meine Frau und mir gab er die Tabletten für morgen.

25. 03. 2021
9:15 Uhr, die Pflegerin F zog meiner Frau die Stützstrümpfe an, gab ihr die täglichen Tabletten.
Beide bekamen wir die "Fentanyl AbZ Matrixpflaster 25ug" gegen die Schmerzen.
Papier und Müll wurden weggeschafft.
17:35 Uhr, Pfleger EG zog meiner Frau die Stützstrümpfe aus, gab ihr die täglichen Tabletten.
Ich bekam die Tabletten für den nächsten Tag.

26. 03. 2021
9:00 Uhr, Pflegerin F war bei meiner Frau, hat ihr die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
Gemessen wurde nichts.
´17:00 Uhr, Pfleger MA zog meiner Frau die Stützstrümpfe aus, gab ihr die täglichen Tabletten.
Ich bekam die Tabletten für den nächsten Tag.
Es wurden keine Messungen gemacht.

27. 03. 2021
8:15 Uhr, Die Pflegerin F zog meiner Frau die Stützstrümpfe an, gab ihr die täglichen Tabletten.
17:00 Uhr, Pfleger MA zog meiner Frau die Stützstrümpfe aus, gab ihr die täglichen Tabletten.
Ich bekam die Tabletten für den nächsten Tag.
Leider wurden wieder keine Messungen gemacht.
Auch der Müll ist noch hier.

28. 03. 2021
8:20 Uhr Die Pflegerin F hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
Wir Beide bekamen dann die "Fentanyl AbZ Matrixpflaster 25ug"
Anschließend nahm sie auch noch den Müll und Papier mit zu Tonne.
16:40 Uhr, der Pfleger MA hat bei meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und ihr die Tabletten gegeben.
Ich bekam von ihm meine morgigen Tabletten.
Auch Listen zum zehnfachen Unterschreiben wurden vorgelegt.
Es fanden keine Messungen statt.

29. 03. 2021
8:20 Uhr Die Pflegerin F hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
18:20 Uhr, der Pfleger AS hat meiner Frau heute die Stützstrümpfe abgenommen und Tabletten gegeben.
Ich bekam die Tabletten von morgen.
Messungen wurden keine vorgenommen.

30. 03. 2021
8:40 Uhr Die Pflegerin F hat meiner Frau die Stützstrümpfe angezogen und Tabletten gegeben.
16:20 Uhr, die Pflegerin RS hat meiner Frau die Stützstrümpfe abgenommen und ihr die Tabletten gegeben.
Ich bekam für morgen auch meine Tabletten.
Messungen wurden keine gemacht.

 

 

 

 

Counter