FAMILIA AUSTRIA

Österreichische Gesellschaft für Genealogie und Geschichte

Gentzgasse 59/9, A - 1180 Wien, Österreich, c/o Günter Ofner

Kontakt: kontakt@familia-austria.at

Netz: www.familia-austria.at

ZVR-Zahl: 427886617

Zurück zu den Heimatfreunden-Aussig

Der ehrenamtlich und gemeinnützig orientierte Verein FAMILIA AUSTRIA wurde im Jahr 2008 gegründet, um die Ahnen- und Familienforschung auf dem Gebiet des alten Österreich – Ungarn zu fördern. Die sechs Gründer kamen aus der Austria-Mail-Liste (gegr. August 2002) und vom Wiener Genealogen-Stammtisch (WGSt., gegr. Sept. 2003). Heute hat der Verein bereits mehrere hundert Mitglieder und Mitarbeiter.

Inhaltlich beschäftigen wir uns nicht nur mit allen Aspekten der Genealogie, sondern auch mit Geschichte, Geographie, Heimat- und Landeskunde usw., eben mit allen Bereichen, die in der Familienforschung wichtig sind.  

FAMILIA AUSTRIA sieht sich sowohl als Service-, wie als Forschungseinrichtung.

Unsere Ziele finden Sie hier: http://www.familia-austria.at/ziele_fa.php

FAMILIA AUSTRIA ist auch die Heimat des Projektes Wiener Zeitung, das im Dez. 2007 gestartet wurde. Dort arbeiten rund 100 Menschen weltweit zusammen um alle Sterbelisten aus der Wiener Zeitung 1703-1884 zu erfassen und in einer Datenbank im Netz zugänglich zu machen. Bis Mai 2010 wurden hier bereits über 638.000 Datensätze erfaßt – rund 60% des Gesamtprojektes. 

Weitere laufende Projekte:

- PERIODICA: Hier werden Verstorbenenlisten aus vielen Zeitungen der alten Habsburger-

Monarchie erfaßt (Prag, Preßburg, Pest, Graz, Klagenfurt, Innsbruck, Baden usw.)

- HOCHZEITSINDEX vor 1784: Hier tragen wir die Hochzeitsindices der Pfarren zusammen

um eine Flächensuche nach abgewanderten Familien zu ermöglichen

- BERUFEDATENBANKEN: Hier sammeln wir Erwähnungen von Handwerkern der

Gewerbe, die zwar über Generationen berufstreu, aber auch sehr wanderfreudig waren,

wie Müller, Glasmacher, Rauchfangkehrer, Steinmetze, Ziergärtner usw.

- STAMMBÄUME: Von privaten Forschern erarbeitete Stammbäume werden hier gesichert

und der Forschergemeinde zugänglich gemacht

- EINWOHNER: Hier werden namentlich erwähnte Einwohner zusammengetragen. Die

Quellen sind Heimatbücher, Häuserchroniken, Grundbücher, Zeitungen, Schuljahrbücher, Professoren-

und Studentenlisten bis hin zu Kriegerdenkmälern.

- FAMMOS: Forscherkontakte anhand von Familiennamen und deren Vorkommen

- 1000 AUGEN: Hilfestellung für Familiennamen, die weltweit gesucht werden

- usw.

 

Daneben gibt es eine große und weiter wachsende Zahl von Informationsseiten und Anleitungen unter dem Kapitel FORSCHUNG und eine Empfehlungsseite für verwandte und befreundete Vereine und Organisationen unter FREUNDE.

 

FAMILIA AUSTRIA ist ehrenamtlich und gemeinnützig orientiert und weder auf Gewinn ausgerichtet noch an eine Firma gebunden.

Wir laden Sie ein unsere Netzseite www.familia-austria.at zu besuchen und unsere Angebote zu nutzen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Günter Ofner

Präsident von FAMILIA AUSTRIA

 

Hier noch zwei Tipps:

Kostenlose genealogische MAILLISTEN (Nachrichtenlisten) bei Genealogy (sehr nützlich)

 

ÖSTERREICH (mit Südtirol, Untersteiermark, Krain und den abgetrennten kärntner Gebieten, Görz, Triest, Istrien, Dalmatien, Galizien und der Bukowina): http://list.genealogy.net/mm/listinfo/austria-l

BÖHMEN, MÄHREN, ÖST. SCHLESIEN: http://list.genealogy.net/mm/listinfo/sudeten.bms-l

UNGARN & SLOWAKEI: http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ungarn-slowakei-l

SIEBENBÜRGEN: http://list.genealogy.net/mm/listinfo/siebenbuergen-l

WIENER GENEALOGEN – STAMMTISCH (WGSt.)

Es gibt viele Ahnenforscher in Österreich und Umgebung. Aber sie kennen sich kaum.

Deshalb laden Herr Dkfm. Helmuth Tautermann und Herr Günter Ofner seit 2003 Interessierten zu den kostenlosen Wiener Genealogen - Stammtischen ein. Ob Sie Anfänger sind oder "alter Hase", ob Amateur oder Berufsgenealoge, ob in einem Verein oder Solo - Forscher, ob aus Wien oder von auswärts, ob Frau oder Mann, ob jung oder alt, Sie sind willkommen. Der Zweck ist es, sich in entspannter Atmosphäre über Genealogie zu unterhalten, Erfahrungen und Daten auszutauschen (bringen Sie ruhig Ihre Unterlagen mit), sich gegenseitig mit Rat und Tat zu helfen und einfach voneinander zu lernen.

Kontakt: Gentzgasse 59/9, A–1180 Wien, Tel.: 01 4780170, guenter.ofner@chello.at

 

Counter