Home

 

Kindheit in Peterswald, Schönwald, Nollendorf… – Spurensuche

Bitte um Unterstützung bei der Suche nach Kinderbildern und – geschichten

Unbeachtet hat es viele Jahre in einer Pappschachtel gelegen. Ein kleines Foto kaum größer als ein Passbild.

Anlässlich des Todes eines Familienangehörigen wurde die Sammlung alter Erinnerungen wieder einmal aus dem Schrank gezogen und irgendwie schauten mich die Augen meiner Großmutter mit Ihrem Kind auf dem Arm plötzlich an als wollten sie sagen „Komm, lass dir was aus meinem Leben erzählen!“  Ich folgte der Einladung und dachte zunächst nur an einen dekorativen Wandschmuck, als ich das Bild 40/50 cm vergrößern ließ.

Aber die Wirkung war unglaublich. Die Vergrößerung zog mich förmlich mit hinein in eine längst vergangene Welt in einer längst vergangenen Zeit.

Wie mochte sie wohl gefühlt haben, diese Frau in einfacher Kleidung mit Ihrer vielleicht 4 jährigen Tochter auf dem Arm. Was waren ihre Ängste, ihre Sorgen und  Ihre größte Freude? Was ging in diesem Kind vor, das sich ein wenig verschüchtert auf Mutters Schoß niedergelassen hatte. Womit spielte sie? Was war ihre Lieblingsspeise?  Welches Verhältnis hatte Sie zu der unbekannten Person hinter der Kamera? Plötzlich fielen mir die Geschichten meines Vaters wieder ein, die er aus der Kindheit zu erzählen wusste und die nun einen neuen Hintergrund bekamen – nicht zuletzt durch weitere Fotos die ich allesamt restaurieren und vergrößern lies.

Großmutter von Martina Wolf, Hofhamerstr.14, D- 83093 Bad Endorf

 

Nun ist im intensiven Austausch mit Frau von Bapka, der ich einen riesigen Schatz an neuen Erkenntnissen zu verdanken habe eine Idee gereift zu deren Realisation ich Ihre Hilfe benötige: Gerne würde ich eine Ausstellung von Kinderbildern (mit und ohne Erwachsenen, weniger ganze Schulklassen) und kurze Geschichten von Streichen, Erlebnissen oder Eindrücken aus der Kindheit zusammenstellen. Am liebsten dazu Geschichten und Bilder tschechischer Kinder ergänzen, die in Peterswald , Schönwald, Nollendorf,… nach dem Krieg  aufgewachsen sind

Es wäre also wunderbar, wenn Sie in Ihren Schatzkisten nach Fotos suchen könnten, die Sie mir gerne per mail aber auch per Post zuschicken können ( Bevorzugt als Abzug ).

Wichtig: Absender mit Aufkleber auf jedes Foto, Hinweis ob ich das Foto behalten oder zurücksenden soll  und einen kurzen Text, dass ich die Fotos verwenden darf. Wenn bekannt Fotograf, Zeit, Ort und Information zur Situation. Geschichten: Angaben des Verfassers

Ich lasse eine Auswahl der Fotos und Geschichten, die besonders aussagekräftig sind,  vergrößern und werde sie auf Sperrholz ziehen, so dass sie für eine Ausstellung zur Verfügung stehen können. Toll wären natürlich auch erzählte Geschichten auf Tonband im Originaldialekt.

Als kleines Dankeschön erhalten alle, die etwas eingeschickt haben die Zusammenstellung eingegangenen Fotos und Texte auf CD oder als Kopie.

Einsendeschluss Mai 2011

Vielen Dank
 

Martina Wolf

Hofhamerstr.14

D- 83093 Bad Endorf

forum@wolfmartina.de

08053/49787